Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /home/proxy107/domains/1proxy.de/public_html/wp-content/themes/Divi/includes/builder/functions.php on line 5941
9 SEO-Tipps, die das Google-Ranking einer Website verbessern können - 1 Proxy

Wenn Sie mehr Besucher auf Ihrer Website haben möchten, sollten Sie zunächst das Ranking Ihrer Website bei Google verbessern. Dieser Prozess wird als Suchmaschinenoptimierung (SEO) bezeichnet. Es ist ein entscheidendes Element für die Verwaltung einer erfolgreichen Website oder eines erfolgreichen Online-Shops. 

Über SEO wurde viel gesagt, darunter, dass es mehr Glück als Geschicklichkeit ist oder dass es sich um ein Pay-to-Play-System handelt, bei dem die bestbezahlten Websites die beste Sichtbarkeit erhalten. Beides ist nicht wahr.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige grundlegende Schritte vor, mit denen Sie Ihre SEO-Strategie verbessern und sicherstellen können, dass Ihre Website in Google-Suchanfragen prominent angezeigt wird. 

Was sind organische Ergebnisse?

Wenn jemand eine Google-Suche durchführt, werden ihm zwei Arten von Ergebnissen angezeigt: bezahlte Ergebnisse und organische Ergebnisse.

Bezahlte Ergebnisse stammen von Websites, die Google direkt dafür bezahlt haben, dass ihre Website über den organischen Ergebnissen angezeigt wird. Studien haben gezeigt, dass dies zwar eine Möglichkeit ist, den Traffic auf Ihrer Website zu erhöhen, Google-Nutzer jedoch lieber auf organische Ergebnisse klicken.

Organische Ergebnisse werden nicht bezahlt und von einer Vielzahl von Faktoren bestimmt, einschließlich des Inhalts und der Metadaten der Seite und wie eng diese mit der Suchanfrage zusammenhängen. Daher ist das Ziel von SEO, die Anzahl der organischen Ergebnisse zu erhöhen, die zu Besuchen Ihrer Website führen.

Wie Suchmaschinen bestimmen, welche Seiten angezeigt werden sollen und wie sie angezeigt werden sollen, ist kompliziert und geht weit über den Rahmen dieses Artikels hinaus. Es sollten jedoch einige wesentliche Punkte angesprochen werden.

Erstens verwenden Suchmaschinen Bots oder Computerprogramme, um das Web zu durchsuchen, Links zu folgen und alle öffentlich zugänglichen Websites zu besuchen. Sie verwenden diese Informationen dann, um enorme Indizes zu erstellen, die jedes Mal abgerufen werden, wenn ein Internetnutzer eine Google-Suche durchführt.

Sobald ein Benutzer eine Abfrage eingegeben hat, verweist die Suchmaschine auf diese umfangreichen Indizes, wobei zehn oder Hunderte verschiedener Faktoren in komplexe Ranking-Algorithmen einbezogen werden. Diese bestimmen wiederum, welcher Inhalt auf der Suchergebnisseite angezeigt werden soll. PageRank, Googles bevorzugter Algorithmus, stützt sich auf über 200 verschiedene Metriken, um das Ranking der Google-Suche zu ermitteln.

Sie können diese Hunderte von Metriken nutzen, um das Google-Ranking Ihrer Website zu verbessern. Obwohl wir nicht alle 200 sehen können, werden wir die wichtigsten besprechen. 

9 Schritte zum Erfolg 

Schauen wir uns neun wichtige Schritte an, mit denen Sie das Google-Ranking Ihrer Website verbessern können.

1. Das Erstellen einer Sitemap ist eines der einfachsten Dinge, die Sie tun können, um das Suchranking Ihrer Website zu verbessern. Auf diese Weise können die Bots von Google Ihre gesamte Website schnell und effizient indizieren und sicherstellen, dass keine Seiten fehlen (und nicht über die Google-Suche gefunden werden können). Sie können eine Sitemap-Datei über die Webmaster-Website von Google an Google senden. 

2. Stellen Sie sicher, dass Sie Bots mit einer robots.txt-Datei die erforderlichen Informationen bereitstellen. Weitere Informationen finden Sie auf dieser Website . Grundsätzlich ist es jedoch eines der besten Dinge, die Sie tun können, um sicherzustellen, dass Ihre Website bei Google-Suchanfragen eine herausragende Rolle spielt.

3. Hier ist eine einfache: Löschen Sie doppelte Inhalte. Suchmaschinen-Bots hassen Doppelarbeit und dies ist eine der einfachsten Möglichkeiten, um zu sehen, wie Ihre Website in den Google-Suchrankings herunterfällt. Einige Website-Manager halten das Erstellen von Seiten zur Erkennung von Suchmaschinen-Bots für eine gute Idee, aber dies wird nach hinten losgehen und die SEO-Rankings Ihrer Website beeinträchtigen. 

4. Obwohl weniger wichtig als in der Vergangenheit, hilft es dennoch, statische Versionen Ihrer Webseiten zu erstellen. Statische Inhalte können von Suchmaschinen-Bots leichter interpretiert werden, zumindest effizienter als dynamische Inhalte.

5. Erstellen Sie Permalinks für Ihre Seiten mit Schlüsselwörtern (zum Beispiel: “/ products / fridges / dynatech-coolfreezepro /”). Dies führt zu besseren Suchrankings als Permalinks, die hauptsächlich Zahlen oder andere zufällige Informationen enthalten. Eine gute Faustregel lautet: Je mehr identifizierbare Daten Sie dem Bot zur Verfügung stellen können, desto besser.

6. Eine organisierte Website mit einer klaren internen Linkarchitektur weist höhere Google-Rankings auf. Dies bedeutet, dass wichtige Informationen auf der Homepage angezeigt werden und sichergestellt wird, dass ähnliche Inhalte auf bestimmten Seiten zusammengefasst werden. Ein Menü wie das folgende erleichtert Suchmaschinen-Bots die Indizierung Ihrer Website.7. Verwenden Sie beim Erstellen von textbasierten Inhalten Schlüsselwörter, nach denen Ihre Zielgruppe wahrscheinlich suchen wird. Diese sollten im gesamten Text verwendet werden (übertreiben Sie es jedoch nicht) und im Titel Ihres Artikels und dessen Permalink enthalten sein. Und denken Sie daran, Suchmaschinen-Bots können weder Bilder noch Text lesen. Wenn Ihre Site-Posts viele Bilder, Videos oder Screenshots von Text enthalten, fügen Sie Bildunterschriften oder Beschreibungen hinzu, die Bots interpretieren können. 

8. Stellen Sie sicher, dass Ihre Keywords mit Ihren Geschäftszielen zusammenhängen. Wenn Sie nicht wissen, welche für Ihr Fachgebiet am relevantesten sind, schlagen Sie sie nach. Das Finden der richtigen Keywords ist wichtig, wenn Sie bei Google-Suchanfragen eine herausragende Rolle spielen möchten. 

9. Eine der wichtigsten Methoden, mit denen Google und andere Suchmaschinen Inhalte bewerten, ist die Anzahl der Websites, die auf Ihre Websites verlinken. Wenn Ihre Webseiten häufig auf anderen Websites erwähnt werden, beginnt Ihre Website schnell, die Google-Rankings zu verbessern. Dies ist jedoch nicht immer einfach, und es gibt ganze Unternehmen, um die Anzahl der eingehenden Links zu Ihrer Website zu erhöhen.

Zeit, einen SEO-Experten anzurufen?

Die Ratschläge in diesem Artikel helfen Ihnen zweifellos dabei, das Google-Ranking Ihrer Website zu verbessern. Sie können jedoch nur so viel selbst tun. SEO-Agenturen oder Experten arbeiten seit Jahren auf diesem Gebiet und haben ein intuitives Verständnis für Suchmaschinenalgorithmen.

Vertrauenswürdige SEO-Agenturen liefern ergebnisbasierte Testimonials, die zeigen, wie sie das SEO Berater – und SEO Consultant Google-Ranking eines Unternehmens verbessert haben. Seien Sie jedoch vorsichtig bei SEO-Experten, die erstklassige Google-Ergebnisse oder einen radikalen Anstieg der Zugriffe auf Ihre Website versprechen. Echtes SEO ist eher ein Prozess der schrittweisen Verbesserung als des Erfolgs über Nacht.

Ein letzter Punkt, den Sie ansprechen sollten, ist, dass Sie mit SEO nur so weit kommen können, wenn es um SEO geht. Eine interne SEO-Strategie oder eine vertrauenswürdige SEO-Agentur kann Ihnen sicherlich dabei helfen, Ihr Google-Suchranking zu verbessern. Der einzig garantierte Weg, dies zu tun, besteht darin, qualitativ hochwertige Inhalte zu erstellen. Ohne das bringt Sie selbst die beste SEO-Strategie nur so weit.